Tiergestützte Pädagogik - der Einsatz und die Wirkung des Schulhundes im sonderpädagogischen Setting an der Regelschule

Faisst, Sandra ; Mohr. Lars (Dir.)

Mémoire de master : Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH, 2020 ; Dipl_2020_193.

Diese Masterarbeit setzt sich mit den Fragen auseinander, inwiefern der Einsatz eines Schulhundes das Verhalten und die Lernbereitschaft von Kindern mit speziellem Förderbedarf beeinflusst und in welchen Settings er eingesetzt wird. Sieben Heilpädagoginnen, die mit ihrem ausgebildeten Schulhund an der Regelschule unterrichten, wurden anhand eines Interviewleitfadens bezüglich ihrer... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Diese Masterarbeit setzt sich mit den Fragen auseinander, inwiefern der Einsatz eines Schulhundes das Verhalten und die Lernbereitschaft von Kindern mit speziellem Förderbedarf beeinflusst und in welchen Settings er eingesetzt wird. Sieben Heilpädagoginnen, die mit ihrem ausgebildeten Schulhund an der Regelschule unterrichten, wurden anhand eines Interviewleitfadens bezüglich ihrer Erfahrungen und ihren subjektiven Beobachtungen befragt. Die erhaltenen Daten wurden transkribiert und mittels der qualitativen Inhaltsanalyse nach Kuckartz (2018) ausgewertet. Die Heilpädagoginnen berichten, dass sich ein Schulhundeeinsatz positiv auf das Verhalten und die Lernbereitschaft von Kindern mit speziellem Förderbedarf auswirke. Gemäss den Erfahrungen der Befragten kommen die Kinder lieber in die Schule und lernen motivierter in Anwesenheit des Schulhundes, wobei verschiedene Settings möglich sind.