Université de Neuchâtel

Gehören wir dazu? Grenzziehungsprozesse und Positionierungen der zweiten Generation im Vergleich zwischen Luzern und Neuchâtel

Duemmler, Kerstin ; Dahinden, Janine

In: Revue Suisse de sociologie (Swiss Journal of Sociology, Schweizerische Zeitschrift für Soziologie), 2016, vol. 42, no. 2, p. 309-331

Cet article s’intéresse aux sentiments d’appartenance et aux positionnements des jeunes de deuxième génération vis-à-vis de certaines frontières symboliques ethno-nationales. Sur la base d’entretiens menés dans les cantons de Lucerne et Neuchâtel avec des jeunes de 16 à 19 ans d’origines différentes, nous mettons en lumière les stratégies et les discours qu’ils/elles...

Université de Neuchâtel

Spannungsfelder der Institutionalisierung der Migrationsforschung: Anstossüberlegungen

Dahinden, Janine

In: Zukunft der Migration. Reflexion über Wissenschaft und Politik, 2017, p. 46-53

Université de Neuchâtel

« Kultur » als Form symbolischer Gewalt: Grenzziehungen im Kontext von Migration am Beispiel der Schweiz

Dahinden, Janine

In: Kultur, Gesellschaft, Migration: Die reflexive Wende in der Migrationsforschung, 2014, p. 97-122

Université de Neuchâtel

« Wer gehört dazu? » - Grenzziehungsprozesse mittels « Kultur » im Kontext von Migration in der Schweiz

Dahinden, Janine

In: Wachstumsschmerzen. Gesellschaftliche Herausforderungen der Stadtentwicklung und ihre Bedeutung für Zürich, 2014, p. 49-63

Université de Neuchâtel

"Kultur" als Form symbolischer Gewalt: Grenzziehungsprozesse im Kontext von Migration am Beispiel der Schweiz

Dahinden, Janine

In: Kultur, Gesellschaft, Migration. Studien zur Migrations- und Integrationspolitik, 2014, p. 97-121

Die Schweiz gilt international als Modell eines gelungenen Multikulturalismus, dann nämlich wenn es das Zusammenleben der vier Sprachgruppen (Romands, DeutschschweizerInnen, TessinerInnen, RäteromanInnen) betrifft. Ein sprachlicher wie auch religiöser Pluralismus ist und war stets ein Grundbaustein des Selbstverständnisses der „Willensnation“ Schweiz. Geht es aber um MigrantInnen...

Université de Neuchâtel

« Kulturelle Vielfalt » ? Grenzziehungen mittels « Kultur » im Kontext von Migration und Integration

Dahinden, Janine

In: Von der Deklaration zur Umsetzung – Schutz und Förderung der kulturellen Vielfalt in der Schweiz. Akten der Tagung vom 25. Januar 2011, Zürich, 2011, vol. 3, p. 33-46

Université de Neuchâtel

Kultur als Form symbolischer Gewalt Grenzziehungsprogresse im Kontext von Migration am Beispiel der Schweiz

Dahinden, Janine

(Working Papers MAPS ; 5)

Die Schweiz gilt international als Modell eines gelungenen Multikulturalismus, dann nämlich wenn es das Zusammenleben der vier Sprachgruppen (Romands, DeutschschweizerInnen, TessinerInnen, RäteromanInnen) betrifft. Ein sprachlicher wie auch religiöser Pluralismus ist und war stets ein Grundbaustein des Selbstverständnisses der „Willensnation“ Schweiz. Geht es aber um MigrantInnen...

Université de Neuchâtel

Wer entwickelt einen transnationalen Habitus? Ungleiche Transnationalisierungsprozesse als Ausdruck ungleicher Ressourcenausstattung

Dahinden, Janine

In: Die soziale Welt quer denken: Transnationalisierung und ihre Folgen für die Soziale Arbeit, 2010, vol. 2, p. 83-107

Université de Neuchâtel

Die transnationale Perspektive : Neue Ansätze in der Migrationsforschung = La perspective transnationale

Dahinden, Janine

In: Terra Cognita, Revue Suisse de l'integration et de la migration (Schweizer Zeitschrift zu Integration und Migration), 2009, vol. 15, no. 2, p. 16-19

Ces dernières décennies, le concept de transnationalisme a fini par s’imposer dans la recherche sur la migration. En effet, il permet de capter les multiples liens que tissent simultanément les migrants et les migrantes en divers lieux de la planète et qui résultent en espaces transnationaux. Des études récentes montrent que pour les migrants, les relations transnationales ne prennent...