Affiner les résultats

Collection spécifique

Langue

Haute Ecole de Santé Valais

Einfluss von Kompressionsbandagen auf das Laktatverhalten und die Erholung nach maximalen kurzintensiven Belastungen

Freidig, Flavia ; Hilfiker, Roger (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

HYPOTHESE: Eine Kompressionsbandage mit Kurzzugbinden bewirkt während aktivem Ausfahren nach einer maximalen kurzintensiven Belastung eine erhöhte Blutflussgeschwindigkeit, wodurch die Laktatkonzentration mit Bandage im Blut schneller abnimmt als ohne Bandage und somit die Regeneration des Muskels fördert. ZIEL: Das Ziel dieser Studie war herauszufinden, welchen Einfluss eine...

Haute Ecole de Santé Valais

Est-ce que le Deep-Water Running adapté à une réadaptation cardiaque stationnaire stade II améliore davantage les paramètres du "6-MWT" à court terme?

Gyger, Aline ; Crettaz, Francine ; Pasche, Geneviève (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

En Suisse, les maladies cardiovasculaires constituent la principale cause de consultations médicales et d’hospitalisations. Afin d’apporter notre contribution à la diminution des coûts économiques et sociaux, nous proposons l’introduction du “Deep-Water Running” (DWR), également nommé “Aquajogging” ou “course en eau profonde”, dans la réadaptation cardiaque. Une...

Haute Ecole de Santé Valais

Nicht-medikamentöse Interventionen zur Schmerzbehandlung bei Kindern : eine systematische Literaturübersicht

Chanton, Adrienne ; Heldner-Metzger, Franziska (Dir.) ; Jost, Renata (Codir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Ein Grossteil der hospitalisierten Kinder werden regelmässig schmerzhaften Prozeduren und schmerzhaften pflegerischen Handlungen, wie Lagerungen, Körperpflege, Verbandswechsel oder Blutentnahmen ausgesetzt. Für die Behandlung dieser Schmerzen sind die nicht-medikamentösen Interventionen für die Pflegenden, sowie für die Eltern, äusserst relevant, da sie kaum Nebenwirkungen haben,...