Affiner les résultats

Collection spécifique

Langue

Université de Fribourg

Dauernachtarbeit : Eine Sichtung des vorhandenen Wissenstandes mit Thesen, Empfehlungen & Forschungsfragen

Arlinghaus, Anna ; Gärtner, Johannes ; Rabstein, Sylvia ; Schief, Sebastian ; Vetter, Céline

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 2, no. 2, p. Article: 2.4

Im Falle der Dauernachtarbeit, also einer dauerhaften Schichtarbeit bei Nacht, ste-hen begründete Befürchtungen erheblicher Nachteile anderen Sichtweisen gegen-über. Dieser Artikel beruht auf einer umfassenden Literatursuche und einer breiten Diskussion in der Arbeitszeitgesellschaft. Es werden von Expertinnen und Experten konsensual abgestimmte Thesen zu der Wirkung von Dauernachtarbeit sowie...

Université de Fribourg

A Framework For Abstracting, Designing And Building Tangible Gesture Interactive Systems

Angelini, Leonardo ; Lalanne, Denis (Dir.)

Thèse de doctorat : Université de Fribourg, 2017 ; no. 2003.

This thesis discusses tangible gesture interaction, a novel paradigm for interacting with computer that blends concepts from the more popular fields of tangible interaction and gesture interaction. Taking advantage of the human innate abilities to manipulate physical objects and to communicate through gestures, tangible gesture interaction is particularly interesting for interacting in smart...

Université de Fribourg

The impact of supplementary short rest breaks on task performance : A meta-analysis

Wendsche, Johannes ; Lohmann-Haislah, Andrea ; Wegge, Jürgen

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 2, no. 2, p. Article: 2.3

Within-shift rest breaks are important to prevent an accumulation of impairing short-term effects of strain over working time. In this meta-analysis (k = 11, N = 705), we investigated how supplementary, frequent short rest breaks affect task performance and strain. We found positive effects on quality (g = 0.23) and quantity (g = 0.12) measures of task performance. The mean reduction of working...

Université de Fribourg

Bestimmungsgründe von Arbeitszeitkonten bei Betrieben und Beschäftigten

Zapf, Ines

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 2, no. 2, p. Article: 2.2

Arbeitszeitkonten ermöglichen es Arbeitszeiten zu variieren und den Arbeitseinsatz an das Arbeitsaufkommen anzupassen. Mit logistischen Regressionsmodellen und Daten des IAB-Betriebspanels wird in einem ersten Schritt analysiert, welche Faktoren Arbeitszeitkonten in Betrieben bestimmen. Die industriellen Beziehungen und betriebliche Beschäftigungsstruktur sind wesentliche Determinanten. In...

Université de Fribourg

Editorial : Vielfalt der Arbeitszeiten

Arlinghaus, Anna ; Gärtner, Johanna ; Rabstein, Sylvia ; Schief, Sebastian ; Vetter, Céline

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 2, no. 2, p. Artikel: 2.1

Editorial zum Schwerpunktheft "Vielfalt der Arbeitszeiten"

Université de Fribourg

Kinderbetreuung im Cono Sur : Die Fälle Chile und Uruguay

Vera, William Daniel ; Barra, Carina de la

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 1, no. 1, p. Forum: 1.2

Care-Arbeit für betreuungsbedürftige Personen spielt im Prozess der sozialen Reproduktion eine zentrale Rolle. Diese Betreuungsarbeit wird weltweit vor allem von Familien und insbesondere von Frauen geleistet, wobei Lateinamerika keine Ausnahme darstellt. In den letzten Jahren haben jedoch viele Regierungen in der Region politische Massnahmen entwickelt, um diese Bedürfnisse seitens der...

Université de Fribourg

Unter dem Einfluss einer Krise der Männlichkeit : Leonhard Ragaz und sein Netzwerk

Epple, Ruedi

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 1, no. 1, p. Forum: 1.1

1922 trat Leonhard Ragaz von seiner Professur für Theologie an der Universität Zürich zu-rück und zog mit seiner Familie nach Zürich Aussersihl, einem stark wachsenden Aussen-quartier mit Arbeiterbevölkerung. Er gründete dort ein sogenanntes Settlement, eine Siedlung wohlhabender oder gut gebildeter Leute in proletarischer Nachbarschaft. Seine Entscheidung, diesen aussergewöhnlichen...

Université de Fribourg

The Politics of Health Care Reforms in Kenya and their Failure

Künzler, Daniel

In: sozialpolitik.ch, 2016, vol. 1, no. 1, p. Article: 1.4

The current literature on the politics of social policy has two major shortcomings: health care reforms are undertheoretized and research on Anglophone Africa tends to neglect health reforms. To tackle this, a case study on Kenya presents (failed) re-forms such as universal or categorical free health care or the introduction of health insurance and the expansion of its coverage. The case study...