Haute Ecole de Travail Social

Behinderte Sexualität : Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung von Sexualität von Menschen mit einer geistigen Behinderung in einer Institution

Fussen, Melanie ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Travail Social, 2018.

J’ai réalisé ce travail de Bachelor dans le cadre de mes études en travail social à la Haute école spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO) à Sierre. Cette recherche met l’accent sur l’accompagnement de la sexualité des personnes adultes en situation de handicap mental, vivant en institution, du point de vue des travailleurs sociaux, ce qui définit la question principale de...

Haute Ecole de Travail Social

Lebenswelt armutsbetroffener Rentnerinnen in der Schweiz : wie bewältigen armutsbetroffene Rentnerinnen zwischen 64-74 Jahren aus der Schweiz ihren Lebensalltag ? : Eine qualitative Untersuchung anhand dreier Beispiele

Grand, Natascha ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Travail Social, 2018.

Die folgende Arbeit befasst sich mit der Lebenswelt von armutsbetroffenen Rentnerinnen in der Schweiz. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie armutsbetroffene Rentnerinnen unter Anbetracht der zur Verfügung stehenden finanziellen Ressourcen ihren Lebensalltag bewältigen. Der theoretische Teil bietet zu Beginn einen Einblick in den Wandel des Alters. Durch die steigende Lebenserwartung...

Haute Ecole de Travail Social

Sexualaufklärung an Oberwalliser Schulen : wie setzen die SIPE-Mitarbeitenden die Sexualaufklärung während der obligatorischen Schulzeit im Oberwallis um?

Andenmatten, Melanie ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Travail Social, 2016.

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit der Thematik der Sexualaufklärung. Es wird der Frage nachgegangen, wie die Sexualaufklärung von den SIPE-Mitarbeitenden während den obligatorischen Schuljahren im Oberwallis durchgeführt wird. Der theoretische Rahmen widmet sich der Definition von Sexualität und den verschiede-nen Begrifflichkeiten. Wesentliche Fakten bezüglich der...

Haute Ecole de Travail Social

Alleinerziehende erwerbstätige Mütter im Oberwallis : von welchem Unterstützungsangebot machen alleinerziehende erwerbstätige Mütter im Oberwallis Gebrauch und wie bewerten sie dies?

Abgottspon, Jasmine ; Ameti, Mirem ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Travail Social, 2012.

Diese Bachelor Thesis befasst sich mit dem vorhandenen Unterstützungsangebot für alleinerziehende erwerbstätige Mütter im Oberwallis. Weiter versucht sie, den Zusammenhang des Unterstützungsangebots und Stress aufzuzeigen. Die Ergebnisse basieren auf Interviews mit fünf alleinerziehenden erwerbstätigen Müttern, die im Raum Oberwallis wohnhaft sind. Die Forschungsresultate widerspiegeln...

Haute Ecole de Travail Social

Lebensmittelpunkt Strasse : welche Bemühungen unternimmt der befragte wohnungslose Jugendenliche zur Sicherung seiner elementaren Grundbedürfnisse, und wie bewertet er diese ?

Bittel, Fabienne ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Travail Social, 2009.

Diese Diplomarbeit geht der Frage nach, welche Überlebensstrategien wohnungslose Jugendliche und junge Erwachsene anwenden, um ihre elementaren Grundbedürfnisse zu befriedigen. Im Zentrum dieser Arbeit steht die subjektive Betrachtungsweise und Bewertung der angewendeten Überlebensstrategien. Die benötigten Daten werden mittels eines halb narrativen und halb themenzentrierten Interviews...

Haute Ecole de Travail Social

Inwiefern wird der Selbstbestimmung von erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung im begleiteten Wohnbereich Rechnung getragen ?

Imboden, Corinne ; Christen, Ursula (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Travail Social, 2009.

Diese Studie behandelt die Frage, inwiefern die Selbstbestimmung von erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung im begleiteten Wohnbereich Rechnung getragen wird. Diese Frage wird anhand einer qualitativen Beobachtungsstudie beantwortet, die in vier Wohngruppen für Menschen mit einer geistigen Behinderung unternommen wurde. Das Ziel der Arbeit war, vier verschiedene Fälle genau zu...