Refine my results

Specific Collection

Language

Université de Fribourg

NPO zwischen Ignoranz, Konkurrenz und Kooperation

Gmuer, Markus

In: Verbands-Management, 2019, vol. 45, no. 1, p. 6-15

Verbände und andere NPO haben mehrere Optionen im Umgang mit anderen Organisationen, die ihnen in der Ressourcenbeschaffung oder der Leistungserbringung in die Quere kommen: Sie können sich erstens für Konkurrenz entscheiden und dazu eine Wettbewerbsposition suchen, die sie in den Augen ihrer Stakeholder besonders attraktiv erscheinen lässt. Sie können zweitens die Option der ...

Université de Fribourg

Bilder der Organisation und ihre Bedeutung für NPO

Gmuer, Markus

In: Verbands-Management, 2019, vol. 45, no. 1, p. 44-53

In diesem Beitrag werden in Anlehnung an den Ansatz «Images of Organization» von Gareth Morgan zehn verschiedene Blickwinkel für die Analyse von Organisationsproblemen und mögliche Lösungsansätze eingeführt: Demnach lassen sich Organisationen sowohl als Maschinen als auch als Organismen oder Gehirne, als Kulturen, psychische Gefängnisse und Prozessepisoden, als Marktplätze oder ...

Université de Fribourg

Vergütungen im obersten Management von Schweizer NPO

Gmür, Markus ; Wagenhöfer, Luisa

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 3, p. 14-20

Die VMI Gehaltsstudie bei rund 300 Schweizer Verbänden und anderen NPO zeigt, dass Unterschiede in der Bezahlung der Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer in erster Linie auf die Organisationsgrösse zurückzuführen sind. Darüber hinaus spielen weitere Faktoren, wie die Branche, aber auch Alter und Geschlecht sowie der berufliche Werdegang vor dem Stellenantritt eine Rolle. Im...

Université de Fribourg

Abschied aus dem Ehrenamt

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 3, p. 52-58

Im Dritten Sektor wird oft beklagt, wie schwer es geworden ist, noch genügend Personen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Aktive Ehrenamtliche werden für ihr Engagement im Allgemeinen hochgeschätzt. In Einzelfällen können sie aber auch zum Problem oder Risikofaktor für eine Nonprofit-Organisation werden. Eine Ursache dafür liegt in individuellen Motiven, die sich nicht in ausreichendem...

Université de Fribourg

Digitalisierung als Chance für Nonprofit-Organisationen

Erpf, Philipp ; Maring, Nathalie C.

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 2, p. 6-13

Der folgende Beitrag schlägt Nonprofit-Organisationen vor, die Digitalisierung als Chance zu betrachten. Viele Eigenheiten und Charakteristika von Organisationen des Dritten Sektors sind wie geschaffen, um auf die entstehenden Veränderungen zu reagieren und diese im Sinne des Sachziels sowie der Mission zu nutzen. Typische Eigenschaften von Nonprofit-Organisationen werden nach dem...

Université de Fribourg

Digitalisierung in grossen NPO – Befunde aus der Praxis

Horak, Christian ; Baumüller, Josef

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 2, p. 14-19

Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche stellt eine Entwicklung dar, welche in Forschung und Praxis zu einem zentralen Thema geworden ist. Der gegenwärtige Wandel, im Hinblick auf seine weitläufigen Konsequenzen als «digitale Revolution » bezeichnet, verändert das Umfeld, in dem Unternehmen tätig sind, mitunter radikal – und stellt an deren Management und Steuerung neue ...

Université de Fribourg

Leistungs- und Erfolgsmessung in Sozialen und Gesundheits-NPO

Bernet, Pius ; Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2015, vol. 41, no. 2, p. 24-33

Die Leistungs- und Erfolgsmessung ist inzwischen zu einer der Kernaufgaben in der Führung von Nonprofit-Organisationen geworden. Gegenüber der traditionellen Fokussierung auf den Sachzweck prägt sie zunehmend die strategische und operative Führung in den Organisationen und ihre Beurteilung durch Geldgeber und andere Interessengruppen. Daraus leitet sich die Frage ab, in welchen Bereichen...

Université de Fribourg

Wie viel Zivilgesellschaft steckt in Ihrer NPO?

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2014, vol. 40, no. 2, p. 6-15

Verbände und andere Nonprofit-Organisationen sind nicht nur ein Teil der Zivilgesellschaft. Ein wesentlicher Aspekt dieser Organisationen ist, dass sie im Inneren und im Austausch mit ihren Stakeholdern auch eine zivilgesellschaftliche Ordnung schaffen und erhalten. Diese wird aber in dem Umfang eingegrenzt, wie eine NPO Anforderungen von Seiten staatlicher Stellen, durch Markt und...

Université de Fribourg

Die Verteilung von Macht und Einfluss in Verbänden

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2014, vol. 40, no. 1, p. 25-33

Verbände sind in ihrer Leitung durch ein Nebeneinander von Ehren- und Hauptamt, also von Präsidentschaft und Management geprägt. Diese Konstellation führt zu einer Verteilung von Macht und Einfluss, die sehr unterschiedlich ausfallen kann. In diesem Beitrag wird am Beispiel von Schweizer und internationalen Verbänden gezeigt, durch welche Faktoren sich die Machtverteilung erklären...