Verbands-Management VM

Verbands-Management VM
The journal «Verbands-Management» (VM) started in 1976, publishes every four months with current contributions around the Third Sector. The editors are based at the Institute for Research on Management of Associations, Foundations and Co-operatives (VMI) of the University of Freiburg (CH). The aim of the publication is to make modern management knowledge available to NPOs through original contributions by scientists and practitioners to reach a broad readership. Accordingly, various contributions deal with new management tools and techniques or practical application examples. In addition, the VM reports in scientific papers on relevant research results in the Third Sector. Current developments in the NPO sector in Switzerland, Germany and Austria are also taken up and commented on by qualified authors. Book reviews, news from the Third Sector and information on conferences and important events complete the publication.

Refine my results

Document type

Institution

Language

Université de Fribourg

Abschied aus dem Ehrenamt

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 3, p. 52-58

Im Dritten Sektor wird oft beklagt, wie schwer es geworden ist, noch genügend Personen für ein Ehrenamt zu gewinnen. Aktive Ehrenamtliche werden für ihr Engagement im Allgemeinen hochgeschätzt. In Einzelfällen können sie aber auch zum Problem oder Risikofaktor für eine Nonprofit-Organisation werden. Eine Ursache dafür liegt in individuellen Motiven, die sich nicht in ausreichendem...

Université de Fribourg

Bezahlte Freiwilligenarbeit – ein Widerspruch?

Gmür, Markus ; Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2011, vol. 37, no. 2, p. 30-37

In der Theorie zeichnet sich Freiwilligenarbeit dadurch aus, dass sie ohne Zwang und ohne eine entsprechende Bezahlung geleistet wird. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass NPO für die Leistungen der Freiwilligen nicht selten ein Entgelt zahlen, das zwar deutlich unter marktüblichen Ansätzen liegt, aber in Summe einen signifikanten Betrag erreichen kann. Die Motivationsforschung warnt...

Université de Fribourg

Bilder der Organisation und ihre Bedeutung für NPO

Gmuer, Markus

In: Verbands-Management, 2019, vol. 45, no. 1, p. 44-53

In diesem Beitrag werden in Anlehnung an den Ansatz «Images of Organization» von Gareth Morgan zehn verschiedene Blickwinkel für die Analyse von Organisationsproblemen und mögliche Lösungsansätze eingeführt: Demnach lassen sich Organisationen sowohl als Maschinen als auch als Organismen oder Gehirne, als Kulturen, psychische Gefängnisse und Prozessepisoden, als Marktplätze oder ...

Université de Fribourg

Chancen kultureller Diversifizierung für Verbände

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2013, vol. 39, no. 3, p. 17-25

Vereine, Verbände und Hilfswerke beklagen ein abnehmendes Interesse an ehrenamtlichem Engagement und aktiver Mitgliedschaft. Als Ursache dafür werden häufig veränderte Werthaltungen als Folge einer umfassenden Individualisierung in der heutigen Gesellschaft genannt. In diesem Beitrag wird hingegen am Beispiel der Schweiz die These vertreten, dass die meisten Verbände der zunehmenden ...

Université de Fribourg

Crowdfunding als Finanzierungsquelle für Sportvereine

Kempf, Andreas ; Suter, Peter

In: Verbands-Management, 2016, vol. 42, no. 1, p. 25-32

Der Finanzierungsmix von Sportvereinen ist sehr unterschiedlich ausgestaltet, wobei insbesondere Mitgliederbeiträgen, Sponsoring und Beiträgen der öffentlichen Hand eine tragende Rolle zukommt. Private Spenden hingegen machen nur einen marginalen Anteil aus, obwohl darin noch grosses Potenzial schlummert. Crowdfunding ist im Zeitalter des Internets ein vielversprechender Ansatz, dieses...

Université de Fribourg

Das Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Stiftungen

Blickenstorfer, Martin

In: Verbands-Management, 2013, vol. 39, no. 2, p. 22-31

Die Schweiz wird oft als Stiftungsparadies gepriesen, und die Stiftungszahlen bestätigen dies im internationalen Vergleich. Es ist jedoch verhältnismässig wenig darüber bekannt, welche Faktoren das Entstehen gemeinnütziger Stiftungen begünstigen bzw. hemmen und wie diese wirken. Der vorliegende Beitrag fokussiert sich auf den Schweizer Kontext. Zunächst wird ein Modell der relevanten ...

Université de Fribourg

Die Bildung finanzieller Reserven in spendensammelnden Organisationen

Gmür, Markus ; Ziegerer, Martina

In: Verbands-Management, 2015, vol. 41, no. 3, p. 44-52

Mit dem gezielten Aufbau von frei verfügbarem Organisationskapital können NPO verschiedene Ziele verfolgen: Sie sichern sich gegen unvorhergesehene Einnahmenverluste ab, vermindern die Abhängigkeit von einzelnen Finanzierungsquellen oder eröffnen sich flexible Handlungsmöglichkeiten oder Wachstumspotenziale. Daneben gibt es auch ungeplante Gründe für eine Veränderung des...

Université de Fribourg

Die integrative Wirkung von Sportvereinen

Lichtsteiner, Hans ; Stalder, Miriam

In: Verbands-Management, 2016, vol. 42, no. 1, p. 18-24

Sportvereine übernehmen in der heutigen Gesellschaft eine wichtige Integrationsfunktion. Gemäss dem Bundesamt für Sport bieten sie insbesondere Personen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, im Verein ein soziales Netzwerk aufzubauen, die Sprache und die gesellschaftlichen Normen zu erlernen sowie Anerkennung zu finden.1 Eine im Kanton Zürich durchgeführte Studie2 kommt zum ...

Université de Fribourg

Die Verteilung von Macht und Einfluss in Verbänden

Gmür, Markus

In: Verbands-Management, 2014, vol. 40, no. 1, p. 25-33

Verbände sind in ihrer Leitung durch ein Nebeneinander von Ehren- und Hauptamt, also von Präsidentschaft und Management geprägt. Diese Konstellation führt zu einer Verteilung von Macht und Einfluss, die sehr unterschiedlich ausfallen kann. In diesem Beitrag wird am Beispiel von Schweizer und internationalen Verbänden gezeigt, durch welche Faktoren sich die Machtverteilung erklären...

Université de Fribourg

Digitale Herausforderungen in der Freien Wohlfahrtspflege

Vilain, Michael ; Kirchhoff-Kestel, Susanne

In: Verbands-Management, 2018, vol. 44, no. 2, p. 20-30

Der Beitrag untersucht die Auswirkungen der Digi- talisierung auf die Organisationen der Wohlfahrts- pflege. Dabei werden Veränderungen bei den Zielgruppen (vulnerable Gruppen) und bei den An- gebotsstrukturen betrachtet sowie Herausforderun- gen an die Organisationen herausgearbeitet. Die Di- gitalisierung birgt Risiken, wie das Auftreten neuer Konkurrenten und Innovationsdruck, aber auch...