Affiner les résultats

Langue

Université de Fribourg

Pour une Église missionnaire en Suisse : proposer l'évangile pour en rayonner = Für eine missionarische Kirche in der Schweiz. Verkündigung und Ausbreitung des Evangeliums.

Amherdt, François-Xavier

In: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft, 2010, no. 94, p. 328-333

L’église catholique qui est en Suisse paraît fatiguée, de moins en moins de Suisses croient en Dieu Père de Jésus-Christ. Les diocèses suisses auraient besoin d’impulsions de la Conférence épiscopale pour reprendre le geste actif de la proposition de la foi : savoir répondre à la soif spirituelle de leurs contemporains et risquer une parole prophétique qui réveille la braise sous...

Université de Fribourg

Die Normen der Arbeitssicherheit : System und Kritik am Beispiel des Bauens

Andres, Roger

Zürich : Schulthess, 2016

(Arbeiten aus dem Juristischen Seminar der Universität Freiburg Schweiz ; 363)

ISBN: 9783725575992

Zivilgerichte, Verwaltungs- und Strafbehörden sind regelmässig mit der Frage befasst, welche Schutzmassnahmen bei der Arbeit geboten sind. Auf der Suche nach einer Antwort stösst man auf ein heterogenes, nur schwer durchschaubares Normenkonglomerat. Diese Freiburger Dissertation systematisiert und analysiert, am Beispiel des Bauens, die «Normen der Arbeitssicherheit». Unterschieden werden...

Bibliothèque cantonale et universitaire Fribourg

Diplomatie als Familiengeschäft : die Casati als spanisch-mailändische Gesandte in Luzern und Chur (1660–1700)

Behr, Andreas

Zürich : Chronos-Verl., 2015

ISBN: 9783034012935

Die Casati widerlegen mit ihrer erstaunlichen Familienkarriere weitverbreitete Bilder frühneuzeitlicher Diplomatie. Die Monographie erklärt, wie diese spanisch-mailändische Gesandtendynastie es verstand, in den höchst komplexen, von konfessionellen, sozialen und kulturellen Brüchen geprägten Beziehungsnetzen zwischen Mailand, Madrid, Wien, Luzern, Chur und Baden Ressourcen zu binden, an die...

Université de Neuchâtel

Kultur als Form symbolischer Gewalt Grenzziehungsprogresse im Kontext von Migration am Beispiel der Schweiz

Dahinden, Janine

(Working Papers MAPS ; 5)

Die Schweiz gilt international als Modell eines gelungenen Multikulturalismus, dann nämlich wenn es das Zusammenleben der vier Sprachgruppen (Romands, DeutschschweizerInnen, TessinerInnen, RäteromanInnen) betrifft. Ein sprachlicher wie auch religiöser Pluralismus ist und war stets ein Grundbaustein des Selbstverständnisses der „Willensnation“ Schweiz. Geht es aber um MigrantInnen...