Affiner les résultats

Collection spécifique

Langue

  • Allemand (174) désactiver le filtre

Domaine

Haute Ecole de Santé Valais

Pflegeintervention zur Verminderung der Belastung von pflegenden Angehörigen demenzkranker Menschen : eine systematische Literaturreview

Allenbach-Guntern, Cornelia ; Z'Brun Schnyder, Sylvia (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Santé Valais, 2007.

Die demographische Entwicklung zeigt für die nächsten Jahrzehnte eine steigende Lebenserwartung an. Demenz als altersabhängige hirnorganische Störung ist seit längerem als ein zentrales Problem des Gesundheitswesens anerkannt (Höpflinger und Hugentobler, 2003). Von den rund 96'000 Menschen mit Demenz in der Schweiz werden 60% von Angehörigen oder Freunden zu Hause betreut. Angehörige...

Haute Ecole de Santé Valais

Einfluss von Kompressionsbandagen auf das Laktatverhalten und die Erholung nach maximalen kurzintensiven Belastungen

Freidig, Flavia ; Hilfiker, Roger (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

HYPOTHESE: Eine Kompressionsbandage mit Kurzzugbinden bewirkt während aktivem Ausfahren nach einer maximalen kurzintensiven Belastung eine erhöhte Blutflussgeschwindigkeit, wodurch die Laktatkonzentration mit Bandage im Blut schneller abnimmt als ohne Bandage und somit die Regeneration des Muskels fördert. ZIEL: Das Ziel dieser Studie war herauszufinden, welchen Einfluss eine...

Haute Ecole de Santé Valais

Nicht-medikamentöse Interventionen zur Schmerzbehandlung bei Kindern : eine systematische Literaturübersicht

Chanton, Adrienne ; Heldner-Metzger, Franziska (Dir.) ; Jost, Renata (Codir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Ein Grossteil der hospitalisierten Kinder werden regelmässig schmerzhaften Prozeduren und schmerzhaften pflegerischen Handlungen, wie Lagerungen, Körperpflege, Verbandswechsel oder Blutentnahmen ausgesetzt. Für die Behandlung dieser Schmerzen sind die nicht-medikamentösen Interventionen für die Pflegenden, sowie für die Eltern, äusserst relevant, da sie kaum Nebenwirkungen haben,...

Haute Ecole de Santé Valais

Einfluss der Religion auf die Krankheitsbewältigung bei Patienten mit chronischer Erkrankung

Filipponi, Martin ; Jost, Renate (Dir.) ; Z'Brun, Sylvia (Codir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Bei chronisch erkrankten Patienten sind verschiedene Ebenen des Menschen betrof- fen. Die Patienten müssen zur Kenntnis nehmen, dass die Medizin ihre Grenzen hat und nur noch die Symptome gelindert werden können, was sich auf die geistige, see- lische und physische Ebene auswirken kann. Die Patienten bedienen sich unter- schiedlichen Ressourcen, um mit ihrem Leiden umzugehen. Eine mögliche...

Haute Ecole de Santé Valais

Influence d'une réeducation vestibulaire sur la cinétose

Bellon, Cindy ; Wyss, Stephanie ; Meichtry, André (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

SUJET : Le mal des transports est un large problème peu abordé en physiothérapie. Cette étude est ciblée sur le mal de terre sur des routes de montagnes, en observant les réactions entre les sièges avant et arrière du véhicule. OBJECTIF : Le but de cette étude est de montrer qu’un traitement physiothérapeutique d’équilibre à prédominance vestibulaire peut diminuer la dépendance...

Haute Ecole de Santé Valais

Erhöhung der Peak Bone Mass durch genügend körperliche Belastung in der Jugend : ist bei 9- bis 14-jährigen Schülern ein genügender Knochenaufbau gewährleistet?

Vonlanthen, Jasmin ; Baumgartner, Lyvia ; Meichtry, André (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Eine genügend hohe körperliche Belastung in der Jugend, steht in engem Zusammenhang mit einer höheren Knochenmasse und somit zu einer eventuellen späteren Erkrankung an Osteoporose. Durch einfache und kostengünstige Verfahren wie einem Aktivitätsfragebogen kann herausgefunden werden, ob die Jugendlichen einen bestimmten Schwellenwert durch sportliche Aktivität erreichen, um ihre...

Haute Ecole de Santé Valais

Einfluss eines durchblutungsfördernden Einreibe-Massagemittels auf die Anzahl der durchgeführten Schulter- und Nackenübungen am Arbeitsplatz

Burlet, Lucy ; Simonet, Christine ; Pasche, Geneviève (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Zusammenfassung STUDIENDESIGN: Eine randomisierte kontrollierte Studie. ZIELE: Vergleich der Anzahl der durchgeführten Schulter- und Nackenübungen bei Büroangestellten mit oder ohne Kopf-, Schulter- oder Nackenschmerzen (KSNS) zwischen einer Gruppe Perskindol und einer Kontrollgruppe. TEILNEHMER: 18 weibliche und 36 männliche Büroangestellte (n=54) im Alter von 17 bis 60 Jahren mit oder ohne...