Pflege

Das Einwickeln in der Kinderkrankenpflege : eine systematische Literaturübersicht

Friedrich, Dorothea ; Jost, Renate (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2007.

Forschungsproblem: Das Einwickeln von Kindern ist eine uralte Methode der Säuglings- und Kleinkinderpflege. Dabei wird das Kind eng in Tücher eingewickelt, sodass es in seinen Bewegungen eingeschränkt ist. Bis ins 18. Jahrhundert hinein war diese Methode weltweit verbreitet, heute findet man sie noch in Osteuropa, Südamerika und Asien. Aber auch in der Pflege gewinnt das Einwickeln an... Plus

Ajouter à la liste personnelle
    Zusammenfassung
    Forschungsproblem: Das Einwickeln von Kindern ist eine uralte Methode der Säuglings- und Kleinkinderpflege. Dabei wird das Kind eng in Tücher eingewickelt, sodass es in seinen Bewegungen eingeschränkt ist. Bis ins 18. Jahrhundert hinein war diese Methode weltweit verbreitet, heute findet man sie noch in Osteuropa, Südamerika und Asien. Aber auch in der Pflege gewinnt das Einwickeln an Popularität und so wird diese Intervention vermehrt in Pflegekonzepte, wie dem der „Entwicklungsfördernden Pflege“, eingebunden. Diese systematische Literaturübersicht soll die Auswirkungen des Einwickelns auf Säuglinge aufzeigen, die in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben sind, um die evidenzbasierte Pflegepraxis in diesem Bereich zu verbessern und die Einbindung in das Pflegekonzept der „Entwicklungsfördernden Pflege“ zu evaluieren.