Physiothérapie - Physiotherapie

Erhöhung der Peak Bone Mass durch genügend körperliche Belastung in der Jugend : ist bei 9- bis 14-jährigen Schülern ein genügender Knochenaufbau gewährleistet?

Vonlanthen, Jasmin ; Baumgartner, Lyvia ; Meichtry, André (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2006.

Eine genügend hohe körperliche Belastung in der Jugend, steht in engem Zusammenhang mit einer höheren Knochenmasse und somit zu einer eventuellen späteren Erkrankung an Osteoporose. Durch einfache und kostengünstige Verfahren wie einem Aktivitätsfragebogen kann herausgefunden werden, ob die Jugendlichen einen bestimmten Schwellenwert durch sportliche Aktivität erreichen, um ihre... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Eine genügend hohe körperliche Belastung in der Jugend, steht in engem Zusammenhang mit einer höheren Knochenmasse und somit zu einer eventuellen späteren Erkrankung an Osteoporose. Durch einfache und kostengünstige Verfahren wie einem Aktivitätsfragebogen kann herausgefunden werden, ob die Jugendlichen einen bestimmten Schwellenwert durch sportliche Aktivität erreichen, um ihre Knochenmasse positiv zu beeinflussen. Ziel der Studie war zu untersuchen, ob sich die Jugendlichen zwischen 9 und 14 Jahren ausreichend bewegen, damit ein genügender Knochenaufbau gewährleistet ist. Es wurde bewusst eine alpine, ländliche und urbane Region ausgewählt, um diese später untereinander vergleichen zu können. 422 Fragebögen wurden an Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren in 21 Klassen ausgeteilt. 276, davon 146 Mädchen und 130 Knaben, konnten ausgewertet werden. Die Schüler mussten während einer Woche jeden Tag genau aufschreiben, was sie in ihrer Freizeit, im Schulsport und im Verein sportlich geleistet haben. Ein physischer Belastungsscore wurde ausgerechnet und ein Grenzwert festgelegt. 81% der Schüler erreichten überschwellige Werte. Durch den Schulsport konnten nur 4% den Grenzwert übertreffen. Der höchste Score wurde in der Freizeit erzielt. Mädchen erreichten im Durchschnitt weniger hohe Werte als Knaben. Das Alter korrelierte negative mit dem Score.