Integration von Kindern mit herausforderndem Verhalten : Der Ansatz «Multifamiliengruppe» zur Stärkung der Autorität von Eltern und Lehrpersonen

Seybold, Donata ; Manser, Roman

In: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 2019, vol. 25, no. 9, p. 40-45

In diesem Artikel wird ein innovativer Zugang zur besseren Integration verhaltensauffälliger Kinder in den Unterricht beschrieben. Fokussiert werden die Erziehungskompetenzen der Eltern und die Selbstregulationsfähigkeiten der Kinder. Im Rahmen einer Masterarbeit an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik wurde anhand einer Evaluation die Wirkung des Ansatzes ... More

Add to personal list
    Résumé
    Le présent article décrit une approche novatrice pour une meilleure intégration en classe des enfants présentant des troubles du comportement. Il s’intéresse principalement aux compétences éducatives des parents et aux capacités d’auto- régulation des enfants. Dans le cadre d’un travail de Master de l’Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH), l’impact de l’approche « groupe multifamilial » est étudié au moyen d’une évaluation. Ce travail montre que le fait de se réunir en réseau avec d’autres participanté-e-s et de pouvoir développer une conscience du problème similaire est profitable aux parents comme aux enfants ; les jugements négatifs sont évités, et les défis sont abordés en mettant à profit les ressources existantes.
    Zusammenfassung
    In diesem Artikel wird ein innovativer Zugang zur besseren Integration verhaltensauffälliger Kinder in den Unterricht beschrieben. Fokussiert werden die Erziehungskompetenzen der Eltern und die Selbstregulationsfähigkeiten der Kinder. Im Rahmen einer Masterarbeit an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik wurde anhand einer Evaluation die Wirkung des Ansatzes «Multifamiliengruppe» untersucht. Es hat sich gezeigt, dass sowohl die Eltern wie auch ihr Kind profitieren, wenn sie sich mit anderen Teilnehmenden vernetzten und ein ähnliches Problembewusstsein entwickeln können, negative Zuschreibungen vermieden und Herausforderungen ressourcenorientiert angegangen werden.