Motivation und Selbstregulation bei Lernschwierigkeiten

Tarnutzer, Rupert

In: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 2018, vol. 24, no. 10, p. 37-43

Auch für Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten ist selbstreguliertes Lernen ein bedeutsames Entwicklungsziel. Aus unterschiedlichen Gründen kann der Weg dazu jedoch als herausfordernd erlebt werden. Der Artikel bespricht entlang eines Phasenmodells des selbstregulierten Lernprozesses die spezifisch zu erwartenden Schwierigkeiten und zeigt auf, wie in der Lernbegleitung... More

Add to personal list
    Résumé
    L’apprentissage autorégulé est un objectif de développement également important pour les élèves ayant des difficultés d’apprentissage. Pour différentes raisons cependant, le chemin pour y arriver peut s’avérer être un véritable défi. En suivant un modèle échelonné du processus d’apprentissage autorégulé, le présent article s’intéresse aux difficultés spécifiques qui peuvent être rencontrées et montre les possibles interventions lors de l’accompagnement de l’apprentissage. Il s’avère que ce sont surtout les aspects motivationnels de l’autorégulation qui doivent être approfondis.
    Zusammenfassung
    Auch für Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten ist selbstreguliertes Lernen ein bedeutsames Entwicklungsziel. Aus unterschiedlichen Gründen kann der Weg dazu jedoch als herausfordernd erlebt werden. Der Artikel bespricht entlang eines Phasenmodells des selbstregulierten Lernprozesses die spezifisch zu erwartenden Schwierigkeiten und zeigt auf, wie in der Lernbegleitung interveniert werden kann. Es zeigt sich, dass vor allem motivationale Aspekte der Selbstregulation vertieft bearbeitet werden müssen.