Soziale Arbeit

Wohnvorstellungen der männlichen Babyboomer für das vierte Lebensalter : Inwiefern unterscheiden sich die Vorstellungen der alleinlebenden im Vergleich zu den in Partnerschaft lebenden männlichen Babyboomer (Jahrgänge 1943 – 1950) bezüglich ihrer Wohnsituation im fragilen Alter und was bedeutet das für die Soziale Arbeit?

Diezig, Jenny ; Stocker, Carol ; Duff, Daniela (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Travail Social, 2019.

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit der Thematik „Wohnen im Alter“. Die Arbeit stützt sich dabei auf zwei Forschungsbereiche: Die Übergangs- und die Alternsforschung. Der Fokus der Bachelorthesis liegt auf den Wohnvorstellungen von den Personen männlichen Geschlechts im Oberwallis, die der Generation der Kriegs- und Nachkriegsbabyboomer (Jahrgänge 1943 – 1950)... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit der Thematik „Wohnen im Alter“. Die Arbeit stützt sich dabei auf zwei Forschungsbereiche: Die Übergangs- und die Alternsforschung. Der Fokus der Bachelorthesis liegt auf den Wohnvorstellungen von den Personen männlichen Geschlechts im Oberwallis, die der Generation der Kriegs- und Nachkriegsbabyboomer (Jahrgänge 1943 – 1950) angehören. Es werden verschiedene theoretische Aspekte (wie Gesellschaftswandel, Wohnmöglichkeiten im Alter, finanzielle und rechtliche Situation, etc.) aufgegriffen, die Auswirkungen auf das Wohnen im Alter haben können.