Faculté des sciences économiques et sociales

NPO zwischen Ignoranz, Konkurrenz und Kooperation

Gmuer, Markus

In: Verbands-Management, 2019, vol. 45, no. 1, p. 6-15

Verbände und andere NPO haben mehrere Optionen im Umgang mit anderen Organisationen, die ihnen in der Ressourcenbeschaffung oder der Leistungserbringung in die Quere kommen: Sie können sich erstens für Konkurrenz entscheiden und dazu eine Wettbewerbsposition suchen, die sie in den Augen ihrer Stakeholder besonders attraktiv erscheinen lässt. Sie können zweitens die Option der ... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Verbände und andere NPO haben mehrere Optionen im Umgang mit anderen Organisationen, die ihnen in der Ressourcenbeschaffung oder der Leistungserbringung in die Quere kommen: Sie können sich erstens für Konkurrenz entscheiden und dazu eine Wettbewerbsposition suchen, die sie in den Augen ihrer Stakeholder besonders attraktiv erscheinen lässt. Sie können zweitens die Option der Kooperation wählen und sich mit anderen Organisa-tionen verbinden oder gar mit ihnen verschmelzen. Eine dritte Alternative ist die Ignoranz, die im We-sentlichen darin besteht, sich nur auf die eigene Mis-sion und die Zielgruppen zu konzentrieren und sich dabei nicht von den Aktivitäten anderer Organisati-onen beeinflussen zu lassen. Jede dieser drei Optio-nen hat spezifische Voraussetzungen und das ist mit Vor- und Nachteilen verbunden. Diese werden im vorliegenden Beitrag aus einer Managementpers-pektive skizziert. Die abschliessende Empfehlung lautet, dass eine NPO in jeder Konstellation über die ihr zur Verfügung stehenden Alternativen Klarheit erlangen und auf dieser Grundlage eine selektive Entscheidung treffen sollte.