000030667 001__ 30667
000030667 005__ 20150113231515.0
000030667 0248_ $$aoai:doc.rero.ch:20121121133701-DR$$pinfonet_economy$$punifr$$pcdu33$$preport$$zcdu34$$zthesis_urn$$zrero_explore$$zthesis$$zbook$$zjournal$$zpostprint$$zcdu16$$zpreprint$$zcdu1$$zdissertation
000030667 035__ $$aR007196436
000030667 041__ $$ager
000030667 080__ $$a33
000030667 100__ $$aGmür, Markus$$uVMI
000030667 245__ $$9ger$$aBezahlte Freiwilligenarbeit - ein Widerspruch ?
000030667 269__ $$c2012-11-21
000030667 300__ $$a8
000030667 490__ $$aWorking Papers SES$$v434
000030667 520__ $$9ger$$aIn der Theorie zeichnet sich Freiwilligenarbeit dadurch aus, dass sie ohne Zwang und ohne eine entsprechende Bezahlung geleistet wird. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass NPO für die Leistungen der Freiwilligen nicht selten ein Entgelt zahlen, das zwar deutlich unter marktüblichen Ansätzen liegt, aber in Summe einen signifikanten Betrag erreichen kann. Die Motivationsforschung warnt überwiegend vor den negativen Folgen einer Bezahlung für die Leistungsbereitschaft, weil es zu einer Verdrängung von intrinsischer durch extrinsische Motivation kommen kann. Eine Befragung von 284 Freiwilligen in einer Reihe von sozialen NPO vom Herbst 2010 kommt dagegen zu differenzierten Schlussfolgerungen.
000030667 695__ $$9ger$$aMotivation ; Freiwilligenarbeit ; Nonprofit-Organisation
000030667 700__ $$aGmür, Markus$$uPro Senectute Appenzell Ausserrhoden
000030667 775__ $$gFaculté SES$$ohttp://www.unifr.ch/ses/wp
000030667 8564_ $$fWP_SES_434.pdf$$qapplication/pdf$$s209190$$uhttp://doc.rero.ch/record/30667/files/WP_SES_434.pdf$$yorder:1$$zDocument
000030667 918__ $$aFaculté des sciences économiques et sociales$$bDécanat, Av. de l'Europe 20, 1700 Fribourg
000030667 919__ $$aUniversité de Fribourg$$bFribourg$$ddoc.support@rero.ch
000030667 980__ $$aREPORT$$bUNIFR
000030667 982__ $$aWorking Papers SES
000030667 990__ $$a20121121133701-DR