Tourisme - Tourismus

Transaktionsgegenstand : Schweizer 5 Sterne Hotellerie

Kullmann, Patrick ; Schegg, Roland

Internationale Untersuchungen belegen, dass die Hotellerie im Jahr 2011 deutlich mehr Akquisitionen und Fusionen aufwies als im Jahr 2010. Auch die Schweizer 5 Sterne Hotellerie zählte in den letzten Jahren diverse Transaktionen, nicht zuletzt deshalb, weil schon heute eine Vielzahl in- und ausländischer Investoren Hotels besitzen, um diese nach erreichtem Wertzuwachs wieder zu veräussern.... Plus

Ajouter à la liste personnelle
    Zusammenfassung
    Internationale Untersuchungen belegen, dass die Hotellerie im Jahr 2011 deutlich mehr Akquisitionen und Fusionen aufwies als im Jahr 2010. Auch die Schweizer 5 Sterne Hotellerie zählte in den letzten Jahren diverse Transaktionen, nicht zuletzt deshalb, weil schon heute eine Vielzahl in- und ausländischer Investoren Hotels besitzen, um diese nach erreichtem Wertzuwachs wieder zu veräussern. Dieser Artikel soll sowohl potentiellen Hotelinvestoren als auch der Geschäftsführung von Hotels zur Orientierung während dem Kauf- und Verkaufsprozess dienen. Entscheidungsträger, welche über das technische Wissen bezüglich Transaktionsmechanismen verfügen, Transparenz im Übernahmeprozess erlangen können sowie Lücken und Fehler der zugrundeliegenden Berechnungsmodelle erkennen, werden Kaufpreise objektivieren können. Das zielorientierte Teamwork zwischen dem Auftraggeber - Käufer oder Verkäufer - und externen Beratern bleibt unerlässlich, um mögliche Deal-Breaker frühzeitig zu erkennen und um angemessen darauf reagieren zu können. Die Kombination aus profundem Know-How über die Branche und transaktionsrelevantem Wissen ist Voraussetzung, um einen für alle Beteiligten fairen Kaufpreis zu finden und damit Übernahmen erfolgreich abzuschliessen.
    Summary
    International studies show that significantly more mergers and acquisitions were carried out in the hotel industry in 2011 than in 2010. Also the Swiss 5 star hotel sector revealed several transactions due to a large number of domestic and foreign investors seeking vendor profit margins on hotels. This article is intended to serve investors and management of hotels as guidance during the sale and purchase process. Decision makers who gain the technical knowledge of transactional mechanisms can achieve transparency in the acquisition process, identify gaps and errors of the underlying models and will be able to objectify purchase prices. The goal-oriented teamwork between the client – buyer or seller – and external consultants will remain essential to identify potential deal-breaker of transaction in good time and allow reacting appropriately. Thus, the combination of profound know-how of the industry and transaction-related knowledge is essential in order to find a fair purchase price for all parties involved and to achieve the successful completion of acquisitions.