Faculté des lettres

Die Einstellung zum Nutztier : empirische Generierung von Einstellungstypen unter Einbezug philosophischer Modelle der Tierethik

Petersen, Suse ; Oser, Fritz (Dir.) ; Wolf, Jean-Claude (Codir.)

Thèse de doctorat : Université de Fribourg, 2011.

Attitudes toward farm animals – Empirical generation of types of attitudes with the inclusion of philosophic models in animal ethics In the presented dissertation the attitudes toward farm animals in Switzerland are investigated. The purpose of the presented dissertation is to generate and analyse types of attitudes. The depiction of chosen philosophic models in animal ethics and the results of... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Die Einstellung zum Nutztier – Empirische Generierung von Einstellungstypen unter Einbezug philosophischer Modelle der Tierethik In dieser Dissertation wird die Einstellung zum Nutztier in der Schweiz untersucht. Das Ziel ist die Generierung und Analyse von Einstellungstypen. Mittels ausgewählter philosophischer Modelle der Tierethik und Resultaten einer qualitativen Vorstudie wurden 14 Dimensionen entwickelt, welche die Einstellung zum Nutztier beeinflussen. Diese Dimensionen wurden einer Stichprobe von 1234 Erwachsenen in einem Online-Fragebogen zur Beurteilung vorgelegt. Die Daten sind mittels multivariaten Analysemethoden ausgewertet worden, um die Einstellungstypen zu konstruieren und zu interpretieren.Es konnten vier Einstellungstypen identifiziert und signifikant unterschieden werden: der neutrale anthropozentrische Typ, der empathieorientierte Typ, der normorientierte anthropozentrische Typ und der nicht empathieorientierte Typ, wobei Geschlecht, ein Beruf mit Nutztieren, Ausbildung und ein Hobby mit Tieren einen wesentlichen Einfluss auf die Zugehörigkeit zu einem Einstellungstyp ausüben. Die Erkenntnisse schliessen eine Lücke in der empirischen Datenlage zur Einstellungsforschung in Bezug auf Tiere. Ein Fokus der Diskussion liegt auf der Bedeutung der Resultate für die Entwicklung pädagogischer Interventionen in der Moralerziehung, welche sich auf die Steigerung einer Sensitivität gegenüber anderen, auch nicht menschlichen, empfindungsfähigen Wesen beziehen. Schlüsselbegriffe: Einstellung zum Tier, Einstellungstypen, Tierethik, Nutztier, moralische Berücksichtigung
    Summary
    Attitudes toward farm animals – Empirical generation of types of attitudes with the inclusion of philosophic models in animal ethics In the presented dissertation the attitudes toward farm animals in Switzerland are investigated. The purpose of the presented dissertation is to generate and analyse types of attitudes. The depiction of chosen philosophic models in animal ethics and the results of the qualitative pilot study have enabled the development of 14 dimensions which influence the attitude towards animals. These dimensions have been submitted to a sample of 1234 adults for assessment in an online-questionnaire. The collected data has been analysed with multivariate statistical methods to generate the types of attitudes which then have been designed and interpreted. Four types of attitudes toward farm animals have been identified and differ significantly: the neutral anthropocentric type, the empathic type, the normorientated anthropocentric type and the non-empathic type, whereas gender, an occupation with farm animals, education and a hobby with animals exercise substantial influence over the affiliation to one or another type. The results close a gap in the empirical data available regarding the attitude survey concerning animals. A focus in the discussion is the results’ benefits for pedagogical interventions in moral education such as programmes to increase the sensibility toward other, also nonhuman, sentient beings. Key words: Attitude toward animals, types of attitudes, animal ethics, farm animal, moral consideration