Economie d'entreprise - Betriebsökonomie

Benchmark-Studie Wallis-Tirol bezüglich Massnahmen im Bereich Zweitwohnungen

Burgener, Jean-Michel ; Schnyder, Marc (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Gestion & Tourisme, 2013.

Thema Tourismus polarisierte in der Schweiz in den letzten Jahren. Die Annahme der Zweitwohnungsinitiative im Jahre 2012 durch das Schweizer Stimmvolk hat die Walliser Tou-rismusbranche aufgemischt. Der Anteil der Gemeinden, die im Wallis in den Geltungsbereich der neuen Gesetzgebung fallen, beträgt 78 Prozent. Während sich in anderen Regionen der Tourismus seit der Finanzkrise langsam zu... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Thema Tourismus polarisierte in der Schweiz in den letzten Jahren. Die Annahme der Zweitwohnungsinitiative im Jahre 2012 durch das Schweizer Stimmvolk hat die Walliser Tou-rismusbranche aufgemischt. Der Anteil der Gemeinden, die im Wallis in den Geltungsbereich der neuen Gesetzgebung fallen, beträgt 78 Prozent. Während sich in anderen Regionen der Tourismus seit der Finanzkrise langsam zu erholen scheint, war das Wallis im August 2013 der einzige Tourismuskanton mit einem Rückgang bei den Hotellogiernächten. Das Tirol hat die Zweitwohnungsproblematik bereits zu Beginn der 90er-Jahre erkannt, wes-halb die Region als „best-practise“ Beispiel dienen soll. Die Tiroler machen vieles anders, um nicht zu sagen, besser. In einer von BAKBASEL im Jahr 2011 veröffentlichen Studie stammen fünf der erfolgreichsten alpinen Destinationen aus Tirol und mit Zermatt nur eine aus dem Wallis. Die Zahlen sprechen für die Tiroler, was nicht allein am starken Schweizer Franken liegen kann. Für den Walliser Tourismus stellt sich nun die Frage, was geändert werden muss, um wieder einen konkurrenzfähigen Standort darzustellen.