Soziale Arbeit

Kinder psychisch kranker Eltern : werden von Fachpersonen des Erwachsenenbereichs Interventionen für Kinder psychisch kranker Eltern ergriffen?

Pfammatter, Simone ; Weger, Gabriela (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Travail Social, 2009.

Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, ob Fachpersonen des psychosozialen Versorgungssystems des Erwachsenenbereichs für Kinder psychisch kranker Eltern Interventionen ergreifen. Die Untersuchung bezieht sich auf Fachpersonen des therapeutischen oder sozialen Bereichs der Institutionen „sozialpsychiatrische Spitex“, „Psychiatriezentrum Oberwallis“ und „Stiftung emera“. In der... Plus

Ajouter à la liste personnelle
    Zusammenfassung
    Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, ob Fachpersonen des psychosozialen Versorgungssystems des Erwachsenenbereichs für Kinder psychisch kranker Eltern Interventionen ergreifen. Die Untersuchung bezieht sich auf Fachpersonen des therapeutischen oder sozialen Bereichs der Institutionen „sozialpsychiatrische Spitex“, „Psychiatriezentrum Oberwallis“ und „Stiftung emera“. In der Untersuchung sind sieben Fachpersonen dieser Institutionen befragt worden. Dabei sind mittels eines leitfadengestützten Experteninterviews Interventionen der Fachpersonen im Bereich Erfassung, Betreuung, Information, Triage und Schutz erfasst worden. Anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring konnte aufgezeigt werden, dass die befragten Fachpersonen zu Beginn der Beratung oder Therapie abklären, ob ihre Klienten/Patienten Kinder haben. Während einem stationären Aufenthalt des Elternteils klären sie jedoch die Betreuung der Kinder nicht genügend ab und stellen diese auch nicht sicher. Kinder psychisch kranker Eltern werden nur von einem Teil der Fachpersonen informiert. Bei Auffälligkeiten der Kinder schalten die Fachpersonen entsprechende Institutionen ein. Bei der Gefährdung des Wohls des Kindes werden Institutionen, die im Bereich Kinder und Jugendliche tätig sind, von den Fachpersonen eingeschaltet. Die Schlussfolgerung dieser Arbeit stellt weiterführende Fragestellungen auf und zeigt Vorschläge für die Praxis auf. Abschliessend wird die Arbeit in einer Bilanz persönlich bewertet und die begangenen Schritte analysiert.