Economie d'entreprise - Betriebsökonomie

Französischsprachige Touristen : Chancen undPotential Bad Nauheims auf den französischen, schweizerischen und belgischen Märkten

Terrettaz, Laure

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Gestion & Tourisme, 2008.

Bad Nauheim wurde von einer reichen Geschichte geprägt, von der die Spuren noch heute sichtbar sind. Der Kurort erlebte seine Blütezeit Anfang des 20. Jahrhunderts dank des einzigartigen Jugendstilensembles, den Sprudelhof, und seinem wohltuenden Wasser. Schon damals war Bad Nauheim bei französischsprachigen Gästen bekannt und beliebt, von denen Henri de Pène, französischer Schriftsteller,... Plus

Ajouter à la liste personnelle

Autres fichiers

    Zusammenfassung
    Bad Nauheim wurde von einer reichen Geschichte geprägt, von der die Spuren noch heute sichtbar sind. Der Kurort erlebte seine Blütezeit Anfang des 20. Jahrhunderts dank des einzigartigen Jugendstilensembles, den Sprudelhof, und seinem wohltuenden Wasser. Schon damals war Bad Nauheim bei französischsprachigen Gästen bekannt und beliebt, von denen Henri de Pène, französischer Schriftsteller, sogar ein Buch über den Kurort schrieb („Un mois en Allemagne – Nauheim“, Edition A. Bourdilliat et Ce – 1859). Heute stellt sich die Gesundheitsstadt als eine attraktive Stadt dar. Dank seiner zahlreichen Fachkliniken genießt Bad Nauheim einen ausgezeichneten Ruf. Durch die Arbeit der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) wurde das Image der Stadt kontinuierlich verbessert und Bad Nauheim in ganz Deutschland immer bekannter. Bad Nauheim bietet nicht nur ein attraktives Medical Wellness-Angebot, sondern auch vielfältige Angebote in seinen Marketingschwerpunkten: Elvis, Rosen/Natur, Jugendstil und attraktiver Lebensraum. Die Stadt kann ihr Angebot insbesondere auf die Sehenswürdigkeiten wie den Sprudelhof, die gröβte geschlossene Jugendstilanlage Europas, sowie das weltweit einzigartige Rosenmuseum stützen. Die Analyse der französischsprachigen Märkte stellt die Gewohnheiten jedes Landes heraus, die durch die Analyse des Tourismus in Deutschland und in Hessen ergänzt wurden. Städtetourismus, Geschäftsreisen und Messen, Veranstaltungen sowie Heilbäder und Kurorte wurden von ausländischen Touristen als Hauptreisezweck angeführt. Frankfurt als Anziehungspunkt spielt dabei im hessischen Tourismus eine besondere Rolle. Die Analyse Bad Nauheims und die der französischsprachigen Märkte, Deutschlands und Hessens erlaubte die Chancen und das Potential Bad Nauheims auf diesen Märkten näher zu beurteilen. Es konnte festgestellt werden, dass die Gesundheitsstadt ein Potential besitzt, um französischsprachige Gäste anzuziehen. Allerdings sind die Chancen eher als schwach einzuschätzen. Im Grunde bietet Bad Nauheim das an, was die französischsprachigen Touristen suchen, aber nicht wo sie es suchen. Deutschland steht nie an erster Stelle als Reiseziel für die französischsprachigen Touristen (auβer für die Schweiz), und das Land Hessen steht auch nicht auf der Top-Drei-Liste der beliebtesten Länder. Allerdings könnte Bad Nauheim seine Chancen durch Marketingmaβnahmen erhöhen. Hier sollte die BNST zunächst alle Informationen wie Broschüren oder die Internetseiten auf Französisch übersetzen lassen. Auch könnte Bad Nauheim mit seinem reichen kulturellen Erbe durch die Teilnahme an Fachmessen in Belgien, Frankreich und in der Schweiz seinen Bekanntheitsgrad erhöhen. In diesem Zusammenhang sollte sich die BNST auf ihre belgischen, französischen und schweizerischen Jugendstilpartnerstädte konzentrieren, um die Kontakte zu intensivieren. Nebenbei sollte sich Bad Nauheim auch die Nähe zu Frankfurt mehr zu Nutzen machen. Zum Schluss kann gesagt werden, dass Bad Nauheim ein gewisses Potential anzubieten hat. Obwohl die Chancen eher schwach sind, sollte die Gesundheitsstadt dennoch eine Annäherung an den französischsprachigen Märkten versuchen. Hierbei sollte die BNST mit Frankreich anfangen. Gerade die Jugendstilpartnerstadt Nancy ist sehr kooperativ und Bad Nauheim könnte durch gezielte Maßnahmen eine „kostenlose“ Verkaufsförderung probieren. Abhängig von den Ergebnissen könnte die BNST dann ihre Marktdurchdringung weiterführen. Dank dieses Marketingprozesses könnte Bad Nauheim sein Image auf den französischsprachigen Märkten verbessern und die Anzahl der französischsprachigen Besucher und damit den Umsatz steigern.