Pflege

Aromatherapie in der Pflege von Akutpatienten : systematische Literaturübersicht

Schneider, Rebecca ; Furrer-Treyer, Christa (Dir.)

Mémoire de bachelor : Haute Ecole de Santé Valais, 2009.

Problembeschreibung: Gemäss dem KVG müssen Pflegende aufgrund ihres Auftrages die derzeit zweckmäs-sigsten, effektivsten und wirtschaftlichsten Massnahmen in den Pflegealltag integrieren (KVG, 1994). Die Abläufe im Klinikbetrieb, die Technisierung und die ständige Verkürzung der Liegezeiten, bedeuten für Akutpatienten* Zeiten hektischer Betriebsamkeit und Unruhe. Nebst den... More

Add to personal list
    Zusammenfassung
    Problembeschreibung: Gemäss dem KVG müssen Pflegende aufgrund ihres Auftrages die derzeit zweckmäs-sigsten, effektivsten und wirtschaftlichsten Massnahmen in den Pflegealltag integrieren (KVG, 1994). Die Abläufe im Klinikbetrieb, die Technisierung und die ständige Verkürzung der Liegezeiten, bedeuten für Akutpatienten* Zeiten hektischer Betriebsamkeit und Unruhe. Nebst den krankheitstypischen Symptomen ergeben sich daraus zusätzlich physiologische und psychologische Beschwerden (Key, 2007). Gemäss Price & Price (2003) eignen sich ätherische Öle ideal zur Behandlung physischer, mentaler und emotionaler Beeinträchtigungen. Bis jetzt gibt es jedoch noch keine systematische Review über die Wirkungen der Aromatherapie in der Pflege von Akutpatienten, obwohl in vielen Studien und Artikeln geschrieben steht, dass Aromatherapie eine der am häufigsten ausgeführten Komplementärtherapien unter Pflegenden ist. Ziel Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Wirkung der Aromatherapie in der Pflege von Akutpatienten aufzuzeigen, damit die Pflegenden über mehr evidenzbasiertes Wissen verfü-gen, um die Aromatherapie in der Pflege adäquat einzusetzen. Ist dieses Wissen erstmals vorhanden, wird die Unsicherheit der Pflegenden gegenüber dieser Therapieform abnehmen, und die Aromatherapie kann vermehrt in die Pflegepraxis integriert werden. Mit der Frage-stellung „Welche physiologischen und psychologischen Wirkungen der Aromatherapie sind in der Pflege von Akutpatienten in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben ?“ wird dieses Ziel angestrebt. Methode Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine systematische Literaturreview erstellt. Die systematische Literatursuche mit den Suchbegriffen aromatherapy, essential oils, oils volatile, nurs*, acute, surgery wurde in den pflegefachspezifischen Datenbanken „Pub Med“, „Cinahl“ und „Cochrane“ Library durchgeführt. Die Studien wurden nach Ein- und Aus-schlusskriterien ausgewählt. Acht Studien die sich mit Aromatherapie in der Pflege von Akut-patienten beschäftigten wurden berücksichtigt, und in die Analyse miteinbezogen. Ergebnisse Von den acht analysierten Studien konnten sechs Studien einen positiven Effekt der Aroma-therapie nachweisen, während zwei Studien keine signifikant positive Wirkungen feststellen konnten. Bei den physiologischen Wirkungen sind insbesondere bei der Behandlung von Magendarmbeschwerden, Schmerzen und der Wundheilung signifikant positive Resultate festgestellt worden. Im Bereich der psychologischen Wirkungen ist der Einfluss der Aromatherapie im Bezug auf Angst und Wohlbefinden untersucht worden. Bei richtiger Anwendung sind sowohl bezüglich Angst als auch Wohlbefinden signifikant positive Wirkungen möglich. Schlussfolgerungen Aromatherapie ist eine sinnvolle, komplementäre Pflegemethode bei Akutpatienten, da sie kostengünstig ist, und physiologische sowie psychologische Wirkungen entfaltet. Ausserdem erzeugt sie weniger unerwünschte Nebenwirkungen als eine medikamentöse Behandlung. * hier ist jeweils die weibliche und männliche Form gemeint