Pflege

Gesundheitsbezogene Lebensqualität von jugendlichen und erwachsenen Patienten mit Cystischer Fibrose : systematische Literaturübersicht

Imsand, Eveline ; Jost, Renata (Dir.)

Mémoire de diplôme HES : Haute Ecole de Santé Valais, 2008.

Problembeschreibung: Die Cystische Fibrose ist die häufigste, bislang unheilbare Stoffwechselerkrankung der weissen Rasse. Sie betrifft multiple Organe und hat dadurch schwerwiegende Konsequenzen für die Betroffenen. Dank verbesserten und neueren Erkenntnissen und Behandlungsmethoden erreichen immer mehr CF-Patienten das Erwachsenenalter. Mit der gewonnenen Lebenszeit stellt sich verstärkt die... Plus

Ajouter à la liste personnelle
    Zusammenfassung
    Problembeschreibung: Die Cystische Fibrose ist die häufigste, bislang unheilbare Stoffwechselerkrankung der weissen Rasse. Sie betrifft multiple Organe und hat dadurch schwerwiegende Konsequenzen für die Betroffenen. Dank verbesserten und neueren Erkenntnissen und Behandlungsmethoden erreichen immer mehr CF-Patienten das Erwachsenenalter. Mit der gewonnenen Lebenszeit stellt sich verstärkt die Frage nach der gesundheitsbezogenen Lebensqualität dieser Patientengruppe und den beeinflussenden Aspekten auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Ziel: Das Ziel der vorliegenden Literaturübersicht besteht in der Beschreibung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität von jugendlichen und erwachsenen CF-Patienten sowie der Identifizierung von Einflussfaktoren. Zur Erreichung dieser Zielsetzung wurde folgende Forschungsfrage formuliert: Wie wird die, anhand des Cystic Fibrosis Quality of Life Questionnaire/ Cystic Fibrosis Questionnaire erhobene, gesundheitsbezogene Lebensqualität von jugendlichen und erwachsenen Patienten mit Cystischer Fibrose in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben und welche beeinflussenden Aspekte auf deren gesundheitsbezogene Lebensqualität lassen sich identifizieren? Die Sensibilisierung, Verständnisförderung und das Abgeben von Empfehlungen zu Pflegeinterventionen, die der Erhaltung und Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität dienlich sein könnten, waren weitere Absichten dieser Arbeit. Methode: Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine systematische Literaturübersicht erstellt. Nach relevanter Literatur wurde in den Datenbanken PubMed, Cinahl und Cochrane Library gesucht. Durch die verwendete Suchstrategie und den definierten Auswahlkriterien wurden insgesamt acht aussagekräftige Studien gefunden. Ergebnisse: Die Studienresultate zeigten eine insgesamt gute gesundheitsbezogene Lebensqualität bei CF-Jugendlichen. Zu einer schlechteren gesundheitsbezogenen Lebensqualität neigten weibliche CF-Betroffene, CF-Patienten, welche ihre intravenöse Antibiotikakur stationär durchführten, nicht-problemfokussierte Copingstrategien anwandten, depressive Symptome, psychische Erkrankungen, eine schlechtere Lungenfunktion oder invasivere Behandlungsmassnahmen aufwiesen. Schlussfolgerung: Eine Sensibilisierung und Verständnisförderung kann sich entwickeln, wenn Pflegefachpersonen bereit sind, sich mit der Thematik Cystische Fibrose auseinander zu setzen. Beeinflussen können die Pflegenden die Lebensqualität von CF-Patienten vorwiegend durch die Aufgabenbereiche Patientenedukation, interdisziplinäre Koordination, durchzuführende Pflegeinterventionen und Kommunikation. Zukünftige Forschungen sind nötig, um die allgemeine Lebensqualität zu beschreiben, die Studienresultate zu bestätigen, weitere Einflussfaktoren zu identifizieren und eine evidenzbasierte Pflege zu entwickeln.